hey Leute, willkommen auf meiner Page. bitte schreibt auch mal ins Gaestebuch oder kommentiert/bewertet die Bilder in der Gallerie. lg, Fabi

  Startseite
  Über...
  Archiv
  You know you are...
  PPP
  getting started
  briefing (VBS)
  my hostfamily
  school
  where I'll live
  pics
  Sprüche und Bilder
  andere Blogs
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    drummermartin
    - mehr Freunde




  Links
   Experiment e.V
   PPP
   ATS-Forum





http://myblog.de/ontheway2usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





frohe Ostern!

Ostern ist hier glaub ziemlich aehnlich, mit Kirche (ich stand noch unter der Dusche, als die andern schon gehen wollten, da sie 15min frueher gegangen sind als geplant, so bin ich dann zu hause geblieben, was mir auch ganz recht war, zumal Tyler arbeiten war, und ich auf die Weise das Essen in den Ofen stecken konnte), und Ostereier suche fuer kleinere Kinder.
bei uns gabs mehr ne Schnitzeljagt mit 6 Post-it zetteln die jeder von uns verfolgen musste (Go to: where Nick and you beat each other - Pingpong platte ; where you love to spend time on Saturday and Sunday morning - mein Bett ; where you seem to drink more than anyone else - Wasserspender in der kueche ; where we hide the beast - hundekaefig ), und am ende hab ich dann nen Korb mit Schokolade und nem Saxophonhalsgurt (?? halt des Ding wo man das Sax um den Hals dran haengt...) gefunden (der gurt der bei meim Sax dabei war is shit).
Ausserdem waren n paar Geschwister von Deb und ihr Dad da, und es gab (wie ueblich) viel zu essen.
yoah und das war ostern (dass wir hier nix frei kriegen hab ich ja schon geschrieben oder?)

Ansonsten muss ich demnaechst noch n Toxido (is glaub n Frack, oder so was mit nem langen "schwanz") finden, da ja in 2 Wochen Prom ist... (fuer alle die wie ich vor nem Jahr unwissend sind: Prom hat nix mit Graduation (dem Abschlussfest) zu tun, des ist einfach n weiterer Dance, aber nur mit Juniors und Seniors und derren Dates. Auserdem kommen wohl alle in Anzug und die meisten in Toxidos)
10.4.07 04:05


Saxophone!!!!!!

hi,
hatte ja am Montag zusammen mit Deb (43) Geburtstag. und da hab ich Tenorsaxophon bekommen!! Natuerlich nicht das teuerste, spielt aber total gut, hoere auch keinen Unterschied zu dem, das ich in der Schule fuer Jazz2 gespielt hab... und es ist silbern!
Hab jetzt auch einmal pro Woche Saxophon unterricht mit Tylers Pianolehrerin...

Das einzige prob wird, das sax nach hause zu transportieren, aber das hat ja noch zeit...

Am montag ham wir nich viel gemacht, da niemand zu hause war, Tyler hatte soccerpractice, Nick und Sam warn in Boyscouts, Deb auf nem "elternabend" und ich war dann mit ner Freundin essen (hatte nich wirklich lust, an meim Geburtstag zum Geraeteturnen zu gehen....).
Am Mittwoch warn wir dann fuer unsern Geburtstag im "Hessenhaus" nem deutschen Restaurant. Hat ganz gut geschmeckt...
Gestern (Freitag), rief mich Nick runter, ich solle ihm helfen, die Rohre in meim Bad (des is im keller) zu isolieren (die hatten seit n paar Tagen immer Wasser tropfen, wegen kondensation), und als ich dann ne halbe stunde spaeter wieder hochkam, hingen Luftballons an der Decke und 10-15 Freunde und andere Bandkids war da... (nachdem ich die Luftballons gesehen hab, hab ich erst mal nix mehr gesehen, weil Kasi mir mit so plastic"luftschlangen" ins auge gesprait hat (hat ziemlich gebrannt, war aber nich zu schlimm...).
31.3.07 23:18


Colorado

hey

Colorado war ziemlich cool, sind am Donnerstag abend nach 12 Stunden fahrt in unserem "Ferienhaus" angekommen, Debs schwester mit ihren beiden Soehnen (12 und 16) war auch dabei. die naechsten beiden Tage warn wir dann Skifahren, am 1. Tag war der Schnee aber wirklich schlecht, und am naechstn Tag hats dann die ganze Zeit geschneit...
der hoechste Lift war knapp 4000m hoch, war also ziemlich cool, aber ich kann trotzdem nicht verstehen, dass manche Leute extra hier her fliegen um Ski fahrn zu gehen, so viel besser als die Alpen isses auch wieder nicht... aber sau teuer: n Ticket fuer einen Tag fuer ueber 80$... (ok, ich musste nich bezahlen, also egal )


Bilder von Florida hab ich inzwischen hochgeladen...

bye bye

p.s. thx fuer alle Glueckwuensche
27.3.07 03:00


Bandtrip to Florida

Hey
Florida war einfach nur genial… Wir sind am Mittwoch morgen (den 15.3) im Charterbus abgefahren, und sassen die naechsten 26 Stunden (no kidding!) im Bus, mit etwa 3 Stunden Pause an Fastfood restaurants und Tankstellen… dann sind wir gegen 9uhr (alle natuerlich total uebermuedet- wer kann schon in nem Bus wirklich schlafen) in Orlando, Florida angekommen.
Wir sind direkt zu MGM gegangen, ein movie-related vergnuegungspark (DisneyWORLD besteht aus mehreren Parks), alle in Schlafanzughosen oder Sweatpants, weil nur wenige Kleidung zum wechseln im Handgepaeck hatten, und wir nich an die Koffer gekommen sind. MGM war ganz OK, aber nicht vergleichbar mitm Europapark, was Rollercoster betrifft.
Gegen 4 sind wir dann zu unserm Hotel gegangen, wo Jason, Brad, Tyler und ich n Raum geteilt haben, Ty und Brad schliefen aufm Boden, weil wir nur 2 Doppelbetten (1.40m) hatten. Nach ner kurzen Pause zum Duschen etc. sind wir dann nach Downtown Disney gegangen, war ganz nett zum Shoppen und essen.
Am Freitag waren wir bis gegen 3uhr am Cocao-Beach, das Wasser war relativ kalt, aber ok zum schwimmen, und in der Sonne wars ziemlich heiss, viele ham nen Sonnenbrand bekommen…
Abends sind wir zu Medieval Times gegangen, ne Art Ritter schauspiel, wo wir essen bekommen haben (ohne besteck) und Rittern beim Kaempfen zu geschaut haben. War ziemlich beeintruckend.
Am Samstag warn wir in Epcot, das Hauptsaechlich verschiedene Laender darstellt, kleine Staedte fuer jedes Land. Dort haben wir auch unsere Performance gehabt die eig. Ganz gut life, mal davon abgesehen, dass auser den andern Bandkids (von der andern Band) kaum Zuhoerer da waren… Am Abend gabs das wahrscheinlich beste Feuerwerk, das ich je gesehen habe.
Am Sonntag waren wir dann im Magic Kingdom, dem beruemtesten Park in Disneyworld, wo auch das Disneyschloss steht (glaube schloss neuschwanstein war da vorbild). Wir hatten gehofft, dass dort die Achterbahnen bissl besser waeren, aber pustekuchen… das meiste ist mehr fuer kleinere Kinder. War aber trotzdem total cool.
Gegen 7uhr sind wir dann wieder in den Bus um die ganze nacht und den naechsten Tag durchzufahren und dann um 8uhr abends hier in Altoona anzukommen…
Wetter war die ganze Zeit ueber super, bin die ganze Zeit in T-shirt, kurze hose und Flipflops rumgelaufen, hat nur einmal n bisschen geregnet…

Ja und dann der unschoene part der Ferien: Wir haetten ja eig. Schon am Dienstag morgen nach Colorado fahren sollen, aber Deb’s mutter ist am Donnerstag morgen gestorben (sie hatte schon ziemlich lange Krebs), und gestern war visitation und heute Funeral. Jetzt gehen wir erst morgen frueh (Donnerstag morgen) nach Colorado. Skifahrzeit is trotzdem die gleiche, da wir sowieso nur fuer Freitag und Samstag skifahren geplant hatten.

Joa das wars dann mal wieder, weiss nicht, ob ich mich jemals durch meine 370 Bilder arbeiten kann die ich in Florida gemacht hab, und entscheiden kann, welche ich hochlade…
21.3.07 22:14


Midyear Treffen

letzten Mittwoch bis Freitag hatten wir endlich unser Midyear (schon beinahe endyear...) treffen mit den 3 anderen PPP students in Iowa (Sarah, Wibke, Steffi).
am Mittwoch warn wir in ner Amischen Stadt, ham verschiedene Laeden gesehen, wo the Amish einkaufen, oder arbeiten (fuer die die's nicht wissen: Amish verwenden aus religioesen Gruenden kein Strom, kein Gummi etc, machen also alles von Hand, gehen nur bis zur 8. klasse zur Schule etc. und ham german Background, deswegen sind wir da hingegangen).
am donnerstag warn wir den ganzen Tag im State Capitol, einem der schoensten state capitol in ganz USA. in diesem Gebaeude is der Congress (senat und House) und Supremecourt untergebracht.
zuerst sind wir nem Senator zu 2 verschiedenen Committee meetings gefolgt, dann nem Representative, dann gabs noch ne Fuehrung durchs gebaeude. war alles total interessant.
dann hat Nick uns abgeholt und nach Pizza in unserm Haus sind wir alle zu meim Jazzbandkonzert gegangen (das letzte dieses Jahr aahhhhhhh *heul*), weil ich da hin musste, und diese woche der einzig termin war, wo alle zeit hatten.
am Freitag ham wir dann noch n Hoover museum besucht (hoover war der einzige President (1928-32) aus Iowa), und das haus eines beruehmenten Malers aus iowa (Grant Wood) und danach sind wir in den Amana colonies (again german background) in nem deutschen Restaurant essen gegangen.
naja, eher beierisch (??) , mit blauweis karierten tischdecken und jodelmusik.
Das essen war ganz gut, auch wenn die Spaetzle ausgesehen haben und auch geschmeckt haben, wie bei meim 1. versuch spaetzle selbst zu machen (waessrig etc), das Sauerkraut zu sauer (lol) war, der Kartoffelsalat warm (!!) war und das Jaegerschnitzel paniert war... aber ich will mich mal nich beschweren, immernoch besser als Arbys wendy's und mc Donnalds

alles in allem wars total cool, war nett, die andern wieder zu sehen, und total lustig, weil wir nur auf englisch geredet haben (selbst als wir allein waren) und wenn wir die worte nich gewusst ham ab und zu n deutsches Wort verwendet haben...
apropos: das beste war, als und im Capitol ne Frau aus Deutschland angesprochen hat (auf deutsch) und wir sie gebeten haben, englishc zu reden (was sie nicht zuu gut konnte), einfach weils total komisch war, deutsch zu reden.

(andere geschichte: neulich war n wir im kino und ham nen Trailor von nem andern film mit untertiteln gesehn, ich also die englischen untertitel gelesen bis ich dann beim 2. oder 3. satz gemerkt hab, dass der Sprecher im hintergrund deutsch geredet hat und ich gar nich lesen musste....)

nach den 3 anstrengenden tagen (staendig rumgelaufen) bin ich dann gestern um halb 11 heimgekommen, und musste heut shcon wieder um 6 aufstehen, fuer n Wind Ensemble Performance...

am Mittwoch morgen gehts dann nach Florida mitm Bandtrip
10.3.07 23:19


different things

weil ich grad eh am PC bin...

Wetter in Iowa is weird... die ganze letzte Woche wars total fruehlingshaft, teils bis zu 50grad (fahrenheit), fast aller schnee is getaut etc. Dann am Freitag hats den ganzen Tag geregnet, mit Blitz und Donner, dann Samstag hats erst nur geregnet und dann isses kaelter geworden, alles is gefroren, und es hat geschneit, so dass hier total viele Baeume umgestuerzt sind oder aeste gekracht sind weil so viel eis und schnee drauf war. und heute morgen is dann der Strom ausgefallen, wir warn dann bei Freunden und als wir abends um 7 zurueckgekommen sind gabs immer noch kein Strom...
wir hatten schon ueberlegt bei welchen Freunden wir uebernachten koennten, aber dann gegen 8 pm gabs wieder strom...
morgen ham wir dann 2 hours late start

letzten Freitag warn wir den ganzen Tag auf nem Jazzband competition in nem College ca 2 stunden entfernt, war total cool, obwohl wir nicht die besten plaetze bekommen haben, Jazz 1 war 13 out of 16 und Jazz 2 (wo ich drin bin) wurde 6 of 9.
bin trotzdem jetzt schon traurig wenn ich dran denke dass in n paar Wochen Jazzband saison um ist, und wir nicht mehr spielen (d,.h. ich nicht mehr Sax spielen kann *cry*)

am Samstag (vor 8 Tagen) war winter formal, n Schooldance wie homecoming, nur dass man diesmal in Dressclothes (hemd + cravatte bzw kleid fuer girls ) kam.
Ich bin mit Emma nem girl des auch in Band ist (wie so ungefaehr alle meine Freunde) hingegangen, wir ham erst mit n paar Freunden (Amanda und ihrer 2wochen ATS aus Chile, Steffano und Britney) bei Britney Lasagne gegessen, waren dann in der Cheescake-factory, wo wir den besten Kaesekuchen ever!! gegessen ham und sind dann zum Dance gegangen.
bilder davon gibts irgendwann mal (ich warte noch auf die professionellen pics die wir dort ham machen lassen, werd die wahrscheinlich scannen und auch ins inet stellen )
26.2.07 05:35


Global Leadership conference + Seniornight

Ich mal wieder. Bilder von Weihnachtsferien hab ich ja schon lange hochgeladen, nur vergessen, zu schreiben.
Letzten Freitag und Samstag fand die Global Leadership Conference hier in Des Moin im Hotel Fort Des Moines statt. Theoretisch konnte dort jeder Exchange Student aus ganz Iowa teilnehmen, allerdings nur, wenn die Local Coordinators davon wussten und die Einladung an den ATS weitergereicht haben (also nich an Leute mit Verwarnung oder so).
Auserdem konnte/sollte jeder nen Americanischen Freund mitbringen, was bei mir erstmal ziemlich schwer war, weil an diesem Wochenende State Speechkontest und n Showchoir- contest stattfanden, und irgendwie fast alle Leute mit denen ich so befreundet bin in speech oder showchoirband sind… Spaeter hab ich dann erfahren, dass Jason aus Showchoir ausgestiegen war, so konnte er mitgehen.
Freitag abend konnten wir erstmal zum Pool mit Hot Tub gehen (am ende warn da 12 Leute drin, obwohl nur 6 erlaubt waren) und Sauna . Gegen 8PM sind dann schaetzungsweise 200 kids (denke mal 120 ATS + 80 Freunde) aus 43 verschiedenen Countries in einem Raum zusammen gekommen, erstmal wurden wir nach Laendern sortiert an Tische gesetzt (die meisten ATS kamen aus Deutschland, dann Serbien und Montenegro, aus Nigeria waren auch ziemlich viele), nach ner Rede wurde dann umsortiert und wir wurden auf Tische mit verschiedenen Global Issues verteilt, z.b. Terrorism, Overpopulation, Poverty, Ethnic problems etc. In Gruppen von 5-15 sollten wir dann in 15min. ein kleines Rollenspiel machen, das das Problem darstellen sollte.
Anschliessend gabs dann noch bis midnight n Dance, war auch voll cool (wer kann schon sagen, dass er mit Leuten aus 43 verschiedenen Laendern zusammen getanzt hat?).
Am naechsten Tag warn wir dann in Kleingruppen (vllt. 15-20) und ham ueber verschiedene Global Issues diskutiert. Sind dann noch ueber den Skywalk (in dem kann man durch halb Des Moines laufen ohne im Freien zu sein) zu nem Platz gelaufen, wo die groesste handbemalte aufgeblasene Erdkugel war, (maybe 5m durchmesser), und konnten sogar innen reingehen.
War auch ganz lustig, sich mit 3 anderen Deutschen auf Englisch zu unterhalten, teils weil noch andere mitgeredet ham, aber teils auch einfach nur, weils gewohnter war…
Waehrend des Mittagessens hat dann noch ne Mexican Band gespielt, die auch sehr gut waren. Am Ende (Samstag Nachmittag) gabs noch ne Balletauffuehrung, die aber ziemlich langweilig war…
Die ganze Konferenz war natuerlich viiiiiiieeeel zu kurz, hab leider auch nur mailadressen von 2 behalten (Helena aus Brazil und n girl from Iceland (Island)), aber total cool.
Von meiner Schule war noch Bjarke aus Daenemark da, und dann noch Sarah, die auch mit Experiment hier ist (sie is nicht an meiner Schule), die andern beiden konnten wegen Speech nicht.

In der Woche davor hatten wir Senior Night in Pepband. Genauso wie in Football + Marchingband werden beim letzten Homegame des Varsity-Basketballteams die Senior im Team und in der Pepband vorgestellt, weil es ihr (unser) letztes Spiel in Highschool war. Wir wurden also vorgerufen (mein Name natuerlich falsch pronounced), und durften dann unseren (Host)eltern ne Blume ueberreichen und in die Mitte der Halle stehen, dann Applaus und dann wieder zurueck. Finde es schade, dass Pepband saison schon zu ende is, hat immer sehr viel Spass gemacht.

lg fab

p.s. die pics vom wochenende hab ich auch schon hochgeladen

pps. in letzter Zeit bin ich ab und zu auch in MSN drin (wir ham kein ICQ hier, und des WebICQ sucks), meine Adresse dort is xxx@yyy.com
7.2.07 23:55


Winterbreak

Hey,
Seit Donnerstag sind wir hier wieder in der Schule, mit neuen Stundenplaenen; ich hab jetzt Webdesign, Journalism Hippyhistory (60ger, 70ger, 80ger Jahre) und American Authors neu, French, Wind Ensemble, Physics, und Government bleiben.
Aber von vorne:
Ski fahren in Minnesota war ganz ok, wir hatten nur Kunstschnee ( ein Meter neben der Piste gab’s nur gruenes Gras), aber immerhin Skifahren (macht immer Spass). Tyler faehrt Snowboard, alle andern Ski (Sam hat am Nachmittag Snowboard ausprobiert), ich natuerlich am besten (comment von Deb: “look, there’s someone who has his legs closer together than Fabian”, und dann hat sie gesehen, dass der Mann nur ein Bein hatte… ;P)
Am Abend davor warn wir in der Mall of America, zumindest zu der Zeit als sie gebaut wurde die groesste Mall in der Welt, hat 520 Laeden, und den groessten indoor-vergnuegungspark der Welt (mit Riesenrad und 2 Achterbahnen), alles unter EINEM Dach…
Am 24.Dec (Christmas-eve) warn wir dann erst in der Kirche (mein 2. mal seit ich hier bin) und dann bei Nick’s Bruder, wo sich die ganze Familie versammelt hatte… Alles war eher langweilig, kannte ja niemanden (eine der Tanten wollte mir Alkohol andrehen ;p), war froh als wir abends zurueck waren.
Dann durften wir unsere Weihnachtssocken oeffnen (die warden ueberm Kamin aufgehaengt, damit Santa Claus was rein tun kann), da gabs Suesigkeiten, und kleine Geschenke und ne iTunes-giftkarte… Tyler hat bei seim Vater uebernachtet, wie jedes Jahr. Und ein Geschenk (das der grandma – n geldbeutel mit 10$) durften wir auch oeffnen.
Am naechsten Morgen, den 25.12, wurde ich dann gegen 9Uhr von Sam geweckt, durfte nicht mal duschen, weil er Geschenke auspacken wollte, ok, also duschen auf spaeter verschoben.
Nick und Deb hatten ihre Geschenke (bis auf die von uns kids) schon in der Nacht ausgepackt (“that Christmas is just about the kids”), wir ham dann der Reihe nach unsere ausgepackt.
Ich hab glaub 5 Pullover bekommen (von 3 verschiedenen Leuten…), n elektronisches Solitaer-game (hab bisher immer das von Deb verwendet), und ziemlich coole Boxen fuer MP3-Player bzw. IPod (yippee, endlich Musik in meim Zimmer!!  ).
Und von dem Geld, dass ich aus Deutschland bekommen hab, hab ich mir n iPod gekauft, die hier wenigstens n bisschen billiger sind (8GB fuer 250Dollar=200Euro).

Die naechsten Tage ueber wurde viel relaxed, Tyler und ich ham einmal bei nem Freund (Matt) uebernachtet, ich hab angefangen Tylers Trompete zu lernen (is ganz lustig, but I suck…), ausschlafen, Ferien halt.
An Sylvester war ne befreundete Familie (Matt’s Family) hier und noch n Freund von Sam + Tyler’s Freundin, haben gegessen, Tischfussball und Pingpong gespielt, TV und Videogames… Feuerwerk gabs keins, da des hier in Iowa per Gesetz verboten ist, um 12PM gabs dann Sekt (1. mal Alk seit nem halben Jahr!) waehrend wir im TV die Uebertragung von New York angeschaut ham… Matt hat uebernachtet.

Letzten Samstag war dann unser Sciba – konzert, mussten schon um 8AM dort sein, ham dann 2 mal 2.5 Stunden geprobt, und abends um 6PM war dann das Konzert.

Meine Bilder konnte ich immernoch nicht hochladen, soooooooooorry…

Bye bye
8.1.07 22:37


Weihnachten

da das jetzt wahrscheinlich das letzte mal vor den Weihnachtsferien is, dass ich ins Internet kann, wuensche ich euch allen schoene Weihnachten und n guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir fahrn am Freitag nach Minnesota, gehn zur Mall of America, und dann am Samstag Skifahren und kommen am 24. zurueck.

Geschenke gibts hier ja erst am 25.Dec....

hier noch n lustiges Weihnachtsgedicht, das ich von ner anderen ATS gemailt bekommen hab...

Little Cristmas
When the last Kalendersheets
flattern through the winterstreets
and Dezemberwind is blowing
then ist everybody knowing
that it is not allzuweit
she does come the Weihnachtszeit
All the Menschen,people,Leute
flippen out of ihr warm Stüble
run to Kaufhof,Aldi,Mess
make Konsum und business,
kaufen this und jene things
and the churchturmglocke rings.
Manche holen sich a Tännchen
when this brennt they cry"Attention"
Rufen for the Feuerwehr
"Please come quick to löschen her!"
Goes the Tännchen off in Rauch
they are standing on the Schlauch.
In the kitchen of the house
mother makes the Christmasschmaus.
She is working,schufts and bakes
the hit is now her Joghurtkeks
and Opa says als Tester
"We are killed bis to Sylvester".
Then he fills the last Glas wine-
yes this is the Chistmastime!
Day by day does so vergang
and the holy night does come
you can think,you can remember
this is immer in Dezember.
Then the childrenlein are coming
candle-Wachs is abwärts running.
Bing of Crosby Cristmas sings
while the Towerglocke rings
and the angels look so fine
well this is the Weihnachtstime.
Baby-eyes are kugelrund
the family feels kerngesund
when unnterm Weihnachtsbaum they´re hocking
then nothing can them ever shocking.
They are happy,are so fine
this happens in the Christmastime.
The animals all in the house
the Hund,the Katz,the bird,the Maus,
are turning round the Weihnachtsstress,
enjoy this as never nie
well they find Kitekat and Chappi
in the Geschenkkarton of Papi.
The family behins to sing
and wieder does a Glöckchen ring.
Zum Song vom grünen Tannenbaum
the Tränen rennen down and down.
bis our mother plötzlich flennt
"The Christmas-Gans im Ofen brennt!"
Her nose indeed is very fine
ENDE OF THE WEIHNACHTSTIME
20.12.06 14:18


Thanksgiving und Sciba-Honorband

Ueber Thanksgiving (vor anderthalb wochen) waren wir in St. Louis bei Debs familie (4 Geschwister, jeweils mit Kindern) von Donnerstag mittag bis Sonntag morgen. War ganz nett, Essen war super (Turkey!!), aber von St. Louis ham wir leider nicht viel gesehen (wir warn aufm Arch, aber da war ich ja schon vor 2 Jahren (die meisten andereren waren noch nie da gewesen, nicht mal die eine Schwester, die seit nem halben Jahr in St. Louis lebt)…

Letzten Donnerstag war Sciba-honorband-try-outs. Sciba ist so aehnlich wie Allstate, auch ne Band fuer die man sich bewerben kann, und dann im Januar n Konzert hat. Man spielt die gleichen Stuecke wie fuer Allstate, aber da alle Schueler, die bei Allstate genommen wurden sich nicht bei sciba bewerben konnten, und der Bereich von wo die Schueler kommen koennen kleiner ist (nur South-central Iowa anstatt ganz Iowa), isses einfacher.
Ich weiss nicht genau, wieviele Klarinetten sich beworben haben (allstate warens ueber 50 in unserm bezirk), 15 wurden genommen, und ich hab 2nd Chair geschafft (also 1. stimme aber ein anderer (wahrscheinlich einE anderE – die meisten Klarinettenspieler hier sind girls) war besser… war also sehr zufrieden.

Am Freitag hatten wir unsere erste Pepbandperformance, hat auch Spass gemacht

Und am Sonntag war ich mit Alice, ner Freundin von ihr, Kelsey und Tyler+girlfriend beim Iceskating (outdoor…)

Mehr faellt mir grad nicht ein zu schreiben… euch allen noch ne schoene Adventszeit (hier is seit mitte-ende November ueberall Weihnachtsbeleuchtung in allen moeglichen grellen Farben, alle Haeuser und Baeume sind lichter behangen, viele Familien ham schon nen geschmueckten Weihnachtsbaum (Nick wollte eigendlich letzten Sonntag einen suchen…)
lg
5.12.06 20:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung